Vordruckregler

Equilibar Vordruckregler

Unser patentiertes Druckreglerdesign nutzt eine flexible Membran sowie mehrere Durchflusskanal-Öffnungen, um ein äußerst empfindliches 1:1 Druckgleichgewicht zwischen dem Einlass-Öffnungsdruck und dem jeweiligen Referenzdruck an der Pilotseite zu gewährleisten.

Das Ergebnis ist ein Hochleistungsregler, der über einen unglaublich weiten Durchflussbereich verfügt, und dies typischerweise mit einer Präzision von weniger als 1% für die meisten Anwendungen bei gasförmigen Medien.

Grafische Darstellung des Gegendruckregler-Durchflusses

Der Equilibar Regler hält den Druck exakt ein, auch bei steigender Durchflussmenge.

Hauptvorteile des Equilibar-Druckreglers

Hohe Präzision

Der Eingangsdruck entspricht dem Referenz(Steuer-)druck mit höchstens 1-2% Abweichung und ist in einem grossen Durchflussbereich genau – sogar besser als 0.5% bei den meisten Forschungsanwendungen. Equilibar wird oft in industriellen Testanlagen für Flüssigkeiten und Gase verwendet. (Siehe Leistungskurven)

Einsetzbar bei aggressiven Chemikalien

Unsere vielen Materialoptionen beinhalten unter anderen 100% PTFE-Konstruktionen sowie Hastelloy C276 und SS316L. Unsere Produkte können praktisch an jede aggressive Chemikalie angepasst werden. Details zur chemischen Kompatibilität finden sich in den Beschreibungen der einzelnen Geräte.

Hoher Druck

Unsere Druckregler halten einen maximalen Druck von bis zu 690 bar aus. Dieser Wert kann bei Spezialanfertigungen sogar noch höher liegen. Weitere Details siehe unter der Reglerserie für Forschungseinsätze.

Niedriges Totvolumen

Die 1/16″ (DN4) Rohrverschraubungsoption hat ein totales Totvolumen in unserem Druckregler von 0.2 ml. Dies ist vorteilhaft bei Hochleistungsflüssigkeits-Chromatographie und beim Einsatz von Gasanalysen, die ein niedriges Totvolumen erfordern.

Breiter Durchflussbereich

Unsere einzigartige Technologie arbeitet präzise in einem Durchflussbereich von 1000:1 (bei den meisten Anwendungen). In vielen Forschungsanwendungen sogar 10,000:1.

Zwei-Phasen-Durchfluss

Unser einzigartiges Design ermöglicht es, dass Flüssigkeiten und Gase gemeinsam durchfließen können und dass dabei trotzdem in unglaublicher Weise der Einlassdruck stabil beibehalten wird. Unsere Modelle mit mehreren Öffnungskanälen sind ideal zur Minimierung von Druckstörungen beim Zwei-Phasen-Durchfluss.

Hohe Temperatur

Unsere Edelstahlmembrane können in vielen Anwendungen bis zu 300°C aushalten. Wir haben weiterhin einen Betaregler, der für Anwendungen bis zu 450°C vorgesehen ist. Dies ist besonders nützlich bei petrochemischen Gasanalysen und bei Forschungen, die Reaktoren mit hohen Temperaturen benutzen.

Ultra-niedriger Durchfluss

Die mit Abstand niedrigste Durchflussmenge, die auf dem Markt erhältlich ist hinab bis zu einem Durchflusskoeffizienten von 1E-8.

Ultra-niedriger Druck

Da wir besonders empfindliche Membranen benutzen, bietet unsere Technologie eine Präzision von 125 Pascals.

(Weitere Details: siehe unsere Niederdruckregler – in englischer Sprache)

Arbeitsprinzip

Der Equilibar®-Vordruckregler ist ein besonderer sogenannter „Dom-geladener Vordruckregler“. Der Druckregler setzt sich aus dem Körper, der Membran und dem aufgeschraubten Deckel zusammen. Die Membran wird zwischen Deckel und Körper geklemmt und absolut dicht durch die Deckelschrauben fixiert. Die Sollwertvorgabe erfolgt durch den Aufbau eines Druckes auf der Referenzdruckseite (Dom; Hohlraum oben) des Ventils. Das Prozessmedium muss, um das Ventil zu durchströmen, den Gegendruck überwinden, der durch den Referenzdruck auf die Membran wirkt. So lange der Eingangsdruck kleiner ist als der Referenzdruck, verschließt die Membran die Öffnungen der Ausgangsseite. Bildet sich ein Eingangsdruck oberhalb des Solldrucks, wird die Membran nach oben gedrückt. Somit kann das Medium das Ventil durchströmen und der Eingangsdruck sinkt. Fällt der Vordruck erneut unter den Referenzdruck, verschließt die Membran den Auslass wieder. Im Falle eines Druckgleichgewichts bleibt die Membranposition konstant, wodurch sich ein konstanter Druck und Durchfluss ergibt.

Herkömmliche Vordruckregler benutzen Federn, die bei Überdruck zusammengedrückt werden und das Ventil öffnen. Die Veränderung der Federkraft durch das Zusammenpressen der Feder ist bei diesem Bautyp eine der Hauptursachen für Fehler oder zu hohen Druck.

Das einzigartige Design mit mehreren Kanalöffnungen ermöglicht Equilibar seinen ultra- weiten Durchflussbereich, typischerweise ist dieser 100 mal größer als bei herkömmliche Druckreglern.

Hauptanwendungsgebiete

Anwendungen der Regelventile in der Forschung:

Industrielle Anwendungen von Equilibar Druckreglern:

  • Brennstoffzellen – Equilibar arbeitet direkt mit heißen und nassen Abgasen .
  • Brennstoffpumpentests – Equilibar hält den Sollwert-Druck trotz Änderung der Pumpendurchflussmenge.
  • Pulsationsdämpfung – Die Referenzdruck auf der Pilotseite wirkt wie ein mit Luft vorgespannter Dämpfer und reduziert das Pulsieren sowie extreme Druckveränderungen.
  • Tank blanketing – Equilibar arbeitet auch bei sehr niedrigem Sollwert-Drücken genau.
  • Extrusions-Blasfolien – Equilibar hat eine hohe Auflösung, sodass der Druck während des gesamten Produktions-Laufs gleich bleibt.
  • Pumpendruckregelung – Equilibar erzeugt einen elektronisch variierbaren Pumpenauslassdruck.
  • Schutz für Berstscheiben – Equilibar kann dazu verwendet werden, den Prozessdruck genau zu kontrollieren und gelegentliche Druckspitzen zu verhindern, die die Sicherheitsberstscheibe beschädigen könnten.

Vordruckregler und Unterdruck-Regelventile

Equilibar Vordruckregler

Equilibar Vakuumregler und Vakuum-Regelventile

Niederdruckregler

 

 

Equilibar Gegendruckregler

Equilibar Vordruckregler sind Pilotgesteuerte

 

 

Manuell oder elektronischer Gegendruckregler

Der Referenzdruck auf der Pilotseite kann entweder mit einem manuellen oder einem elektrisch-pneumatischen Regler eingestellt werden.

Kontaktieren Sie einen unserer Ingenieure direkt!

Equilibar freut sich auf Ihre Anfrage. Einer unserer Ingenieure wird Ihre Anfrage sorgfältig und schnell überprüfen und dann passend für Ihre technische Anforderung einen speziellen Equilibar-Regler vorschlagen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Ihre Anfrage möglichst noch am gleichen Tag zu bearbeiten, so dass Sie bereits am nächsten Morgen von uns eine Rückmeldung haben. Wir haben jetzt einen Distributor für Deutschland und Nordeuropa. Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail oder benutzen Sie das folgende, kurze Formular.

Pressure Control Solutions logo

Pressure Control Solutions
Stationsstraat 72
3905JK VEENENDAAL
The Netherlands
Tel: +31 318 25 00 50
Contact: Armand Bergsma
info@pressurecontrolsolutions.nl
www.pressurecontrolsolutions.nl

Pressure Control Solutions is registered at the chamber of commerce, nr. 64704610.

 

Equilibar News

March 2019 Flow Control Magazine

Equilibar is featured in Flow Control Magazine

Equilibar is featured in the March issue of Flow Control Magazine in an article explaining how direct sealing diaphragm valves offer good solutions for extremely difficult flow control scenarios. The article includes two case studies—one from ILS-Integrated Laboratory Solutions, GmBH in Berlin and the other from Pressure Control Solutions (PCS) in the Netherlands. I feel Read More

Read More